second level
SEO Kosten - wir haben an alles gedacht.

Suchmaschinenoptimierung – welche Kosten kommen auf Betreiber von Websites und Webshops zu?

03.04.2014 / Ein Buch mit sieben Siegeln – das ist Suchmaschinenoptimierung für die meisten Unternehmen. Und während große Website-Betreiber viel Geld in die Hand nehmen, um ihr Google-Ranking zu verbessern, fragen sich Mittelständler und Kleinunternehmer, wie sie in diesem Wettlauf überhaupt noch mithalten können. Keine Frage: SEO ist ein komplexes Thema, das man nicht mal schnell „so nebenher“ erledigen kann.

Google entwickelt seine Suchmaschine ständig weiter und verändert damit auch die Kriterien und Algorithmen, nach denen die besten Suchergebnisse erzielt werden. Es gilt also, auf dem Laufenden zu bleiben und stets mit den aktuellen Anpassungen vertraut zu sein, um dauerhaft mit den gewünschten Keywords bei Google auf den vorderen Plätzen zu landen.

SEO für Website und Webshop – kein Thema für „Nebenher“

Kaum ein Betreiber eines Webshops kann seinem Online-Marketing alleine so viel Zeit widmen, um bei Google, Bing, Yahoo oder Yandex nachhaltig ganz oben mitzuspielen – also muss ein Experte her, der sich in der Regel ausschließlich um das Thema SEO kümmert und aufgrund seiner Erfahrung möglichst schnell erkennen kann, an welchen Stellschrauben er drehen muss, um den Kunden effektiv bei der Erreichung seiner Vertriebs- und Umsatz-Ziele zu unterstützen.

SEO ist eine Disziplin, die jede Menge Erfahrung und einen hohen Zeitaufwand erfordert. Eine strukturierte, analytische und zielorientierte Arbeitsweise muss mit starker Kundenorientierung einhergehen. Die allein selig machende SEO-Lösung gibt es trotzdem nicht „out of the Box“. Sie muss sich ganz individuell an dem orientieren, was der Kunde mit seinem Webauftritt erreichen möchte.

Und auch hier gilt es, vielleicht im einen oder anderen Fall Abschied zu nehmen von unrealistischen Wunschvorstellungen und sich bei der Suchmaschinenoptimierung auf das Machbare und Erfolgversprechende zu fokussieren.

SEO-Kosten_01

Keywords, Backlinks, Content … was zählt?

SEO von Experten ist nicht unbedingt billig zu haben, denn sie ist meist mit kontinuierlichem Aufwand verbunden. Um gute Ergebnisse zu erzielen, reicht es nicht, in einer bestimmten Frequenz Keywords in den Text einzustreuen oder möglichst viele Backlinks zu setzen.

Es ist das Gesamtpaket aus userrelevanten Inhalten und Schlüsselbegriffen (Content),  internen und externen Verlinkungen, Benutzerfreundlichkeit (Usability), Content-Marketing (Seeding, SoMe, PR, etc.) und grundlegenden, strukturellen Aspekten, die zu den Intentionen des Website-Betreibers passen müssen. Im Mittelpunkt sollten dabei die Anforderungen jener stehen, die sich via Google auf die Suche nach bestimmten Informationen, Dienstleistungen oder ganz spezifischen Produkten machen:

  • – Welche Begriffe wird der User eingeben, um zum Ziel zu kommen (relevante, aussagekräftige, möglichst einzigartige Keywords und -phrasen)?
  • – Wie kann man den User dazu bewegen, das eigene Webangebot möglichst intensiv zu nutzen (aktueller, relevanter, einzigartiger Content, der vorwegnimmt, was den User interessieren könnte; intuitive, unkomplizierte Benutzerführung, interne und externe Verlinkungen zu weiteren potenziell interessanten Inhalten, Videos, multimediale Inhalte und Kontext- und User-sensitive Suche)?
  • – Wie steigert man die Zugriffszahlen auf Websites und Webshops über Backlinks oder Querverbindungen zu viel genutzten Social-Media-Plattformen?

SEO maßgeschneidert – das optimale Verhältnis zwischen Aufwand, Kosten und Ertrag

Seriöse Suchmaschinenoptimierung findet in mehreren Phasen statt:

Zieldefinition – der SEO-Experte legt in enger Absprache mit dem Kunden fest, was mit der Website oder dem Webshop erreicht werden soll (Auffindbarkeit über bestimmte Keywords, regionale Schwerpunkte, Zielgruppen, Conversion-Rate etc.)

Analyse des Ist-Zustands – Identifizierung der inhaltlichen und technischen Bereiche, in denen „etwas getan“ werden muss (Texte, Medien-Inhalte, Benutzerführung und Benutzerverhalten, Website-Struktur, interne und externen Link-Struktur, Crawler-Freundlichkeit, etc.)

Bestimmung und Umsetzung der vordringlichsten SEO-Maßnahmen zur besseren Auffindbarkeit und zur Erhöhung der Userfrequenz

Überprüfung der getroffenen SEO-Maßnahmen hinsichtlich ihres Erfolgs mit einschlägigen Messwerkzeugen

Laufende Optimierung der SEO-Maßnahmen anhand der Messergebnisse

Verstärkung durch weitere Online-Marketing-Maßnahmen (Content-Marketing, Social Media, PR, etc.)

Jeder einzelne Schritt bietet Spielräume für Kunden und Aufwand, um somit Kosten individuell zu skalieren. Je nach Anforderung muss nicht immer das komplette SEO-Paket die beste Lösung sein – so stellt die Website eines internationalen Konzerns oder eines großen Online-Shops (Zalando und Co) naturgemäß andere Ansprüche an SEO als die eines mittelständischen Unternehmens oder die einer Einzelunternehmung mit nur regional begrenztem Kundenkreis.

SEO und Return on Invest (ROI)

Zielorientierte SEO sollte somit neben dem Google-Ranking auch die Wirtschaftlichkeit im Auge behalten – denn was nützt dem Kunden die beste Suchmaschinenoptimierung, wenn die Maßnahmen womöglich ein Vielfaches von dem kosten, was er online damit an Ertrag erwirtschaften kann? Der SEO-Experte hilft hier bei der Auswahl der notwendigen und erfolgversprechendsten Maßnahmen.

 

SEO-Kosten_03

Fazit: Individuelle Beratung schafft Klarheit

Der Preis für den gesamten Prozess der Suchmaschinenoptimierung fällt von Website zu Website, von Markt zu Marktumfeld und von Vertriebsstrategie und Produkt- und/oder Dienstleistungs-Spektrum für jedes Unternehmen völlig unterschiedlich aus. Vor Beginn der Arbeiten kann nur ein intensives Beratungsgespräch mit einem Experten erste Orientierung bezüglich Aufwand und Kosten liefern.

Wichtig ist hier der offene Austausch mit dem Kunden und ein Höchstmaß an Transparenz.

Avatar for Ralph Bielenberg
Ralph Bielenberg
Spezialist SEO und E-Commerce Geschäftsführer second level GmbH
SEO Kosten - Zielorientierte SEO sollte neben dem Google-Ranking auch die Wirtschaftlichkeit im Auge behalten.
share this post
Agentur Content Marketing E-Commerce E-Mail Marketing Marke Markenbildung Multi Channel Marketing Online PR Online-Marketing Online-Shop SEO Social Media Marketing Storytelling Suchmaschinenoptimierung Videoproduktion Web