second level
SEO - worauf es heute ankommt

# SEO - oder worauf es bei Google und Co heute ankommt

18.08.2013 / Suchmaschinenoptimierung (SEO) – für viele Betreiber von Websites und E-Commerce-Angeboten ist SEO immer noch ein Buch mit sieben Siegeln. Gelegentlich flattert die eine oder andere E-Mail mit einem allzu verlockenden Angebot ins Postfach, dass man doch so viel dafür tun könnte, um sich im Web unter Tausenden von ähnlichen Angeboten bei Google-Suchanfragen ganz schnell und ganz vorne im Ranking präsentieren zu können. Da kommt natürlich zunächst Misstrauen auf, genau wie bei Nigeria-Mails über angebliche reiche Verwandte, die einem ihr gesamtes Vermögen am liebsten gestern noch überschreiben möchten. Denn schließlich gibt es im Bereich Suchmaschinenoptimierung bzw. SEO eine ganze Menge dubioser Anbieter, deren Strategien heute nur noch kurzfristigen Erfolg bescheren und das investierte Geld kaum wert sind! Denn Google arbeitet laufend daran, immer ausgefeiltere Algorithmen für die Platzierung in Suchergebnissen zu entwickeln – damit es eben nicht möglich ist, mit Hilfe von ein paar einfachen Tricks die Konkurrenten um die beste Google-Platzierung auszustechen.

Ohne relevante Inhalte kein gutes Ranking

Im Grunde funktioniert eine Suchmaschine wie Google folgendermaßen: Die Inhalte Ihrer Website werden auf die Relevanz ihrer Schlüsselwörter (Keywords) hin analysiert. Ebenfalls wichtig: Sind die Besucher mit Ihrem Web-Angebot zufrieden und suchen es deshalb immer wieder auf?

Fasziniert Ihr Web-Auftritt durch interessante Inhalte Ihre Zielgruppe? Eine Rolle spielen hier z.B. Überschriften (H1, H2, H3) ebenso wie verwendete Schlüsselwörter in allen Inhaltsbereichen Ihrer Website – und natürlich die Relevanz der Themen, die generell auf Ihrem Web-Angebot zur Sprache kommen. Die Keywords, um die es geht, dürfen nicht einfach aneinandergereiht, aufgelistet oder versteckt werden, sondern müssen in einem sinnvollen Kontext zueinander stehen, semantisch verknüpft sein und werden so wiederum für Ihre Zielgruppe und Google besonders interessant sein.

Es hilft also nichts, eine Seite mit einer Vielzahl von einschlägigen Suchbegriffen zu überlagern, die auch auf jeder anderen Seite Ihrer Kokurrenten so stehen können. Was eben hier auch noch zählt, ist die Markanz, mit der sich Ihr Auftritt von dem anderer Anbieter abhebt. Und für diese Bewertung spielen nicht nur die Texte der Website eine Rolle, sondern auch die Attraktivität weiterer eingebundener Medien wie Bilder, Grafiken, Präsentationen oder Videos. Denn kaum ein Web-Anbebot transportiert heute seine Inhalte noch ausschließlich über den Text.

Sinnvolles Netzwerken ist wichtig für eine gute SEO-Strategie

 Sinnvoll Netzwerken und „Liken“

Interessant für Google, Yahoo, Yandex, etc. ist ebenfalls, inwieweit Ihr Web-Auftritt mit anderen Sites verlinkt ist – und gerade hier haben SEO Anbieter in der Vergangenheit ein weites, standardisiertes Betätigungsfeld zur Manipulation des Google-Rankings erkannt. Denn kaum etwas dürfte für eine Suchmaschine so schwer zu unterscheiden sein, wie "künstlich" gesetzte Links (Backlinks) und solche, die tatsächlich auf den Empfehlungen von Dritten basieren. Um Links für andere User interessant zu machen und weiterzuverbreiten, eignen sich am besten Soziale Netzwerke wie Google+, Facebook, Linkedin oder Xing, fachbezogene Online-Communities oder Blogs und Pressemitteilungen.

Dennoch steht auch hier für den Erfolg bei Suchmaschinen nicht die Anzahl der Verlinkungen (Quantität), sondern ersteinmal deren Link-Qualität durch ein nachhaltiges und professionelles SEO im Vordergrund.

Suchmaschinenoptimierung muss individuell ausgerichtet werden

Jedem sein Suchergebnis

Wer Suchergebnisse auf Google studiert, wird feststellen, dass der User in den letzten Jahren immer differenzierter bedient worden ist: Mittlerweile ist es möglich, Suchergebnisse sehr individuell zu gestalten und beispielsweise den geografischen Standort des Users oder seine persönlichen Interessen zu berücksichtigen. Dies ist natürlich nur möglich, wenn viele Technologien der Suchmaschinen ineinandergreifen. Mit ein paar Keywords und Linksetzungen ist es da heute nicht mehr getan.

Wer heute als Website- und Webshop-Betreiber effizient von Suchmaschinen profitieren will, muss vielschichtige Strategien fahren, die strategische Content-Marketing und Link-Building-Maßnahmen ebenso umfassen wie die aktive Einbeziehung von Social-Media-Plattformen. SEO von der Stange gibt es schon lange nicht mehr – dazu ist die Online-Welt mittlerweile zu komplex. Deshalb werden erfolgreiche SEO Modelle künftig auch immer individuell an den Anforderungen des Portalbetreibers und dem jeweiligen Marktumfeld ausgerichtet sein müssen. Diese Anforderungen bestimmen das Set geplanter, professioneller SEO-Maßnahmen, das für die nachhaltige Erreichung der Vertriebs- und Unternehmensziele erforderlich ist.

Avatar for Ralph Bielenberg
Ralph Bielenberg
Spezialist SEO und E-Commerce Geschäftsführer second level GmbH
Worauf kommt es bei SEO an? Unser SEO-Blog schafft einen Überblick darüber, worauf Google und Co heute Wert legen.
share this post
Agentur Content Marketing E-Commerce E-Mail Marketing Marke Markenbildung Multi Channel Marketing Online PR Online-Marketing Online-Shop SEO Social Media Marketing Storytelling Suchmaschinenoptimierung Videoproduktion Web